Verpackungsmaterial Berlin

In 9 Schritten: Wie man die richtigen Verpackungsmaterialien wählt und verwendet

Styropor

1. Alles, was man über eine korrekte Verpackung wissen sollte.

Die Bedeutung des Verpackungsmaterials beim Versand, wie Sie Ihre Produkte verpacken, wie Sie die richtige Schachtel finden, wie Sie die Schutzverpackung wählen, wie und womit Sie die Kartonage verschließen und auch, wie man Verpackungsmaterial individuell gestaltet und wie eine besondere Aufmerksamkeit für die Umweltauswirkungen zu einem Mehrwert für Ihr Unternehmen werden kann. Dies alles umfasst dieser umfangreiche Artikel, damit Sie alle nötigen Informationen erhalten, die Sie rund um das Thema benötigen.
Nach dem Verkauf Ihres Produkts, es sei denn, es handelt sich um ein virtuelles Produkt (E-Book, Software usw.), ist es an der Zeit, sich um den Versand zu kümmern, aber bevor Sie die Lieferung dem Kurier anvertrauen, muss das Produkt durch eine geeignete Kartonage geschützt werden.
In der Regel ist hier der am meisten verwendete Artikel Karton, es sei denn, es handelt sich um kleine Produkte. Im letzteren Fall können gepolsterte Umschläge verwendet werden.
Beim Verpackungsmaterial, auch wenn es ein marginaler Teil des E-Commerce zu sein scheint, ist sehr wichtig, vor allem um zu verhindern, dass der versandte Artikel zerbricht oder beschädigt wird und für das Unternehmen dadurch Rückgaben und zusätzliche Kosten entstehen.
Die Waren müssen in eine Schachtel gelegt, mit speziellem Füllmaterial geschützt und mit Klebeband verschlossen werden, das auch zur Verstärkung der Schachtel selbst nützlich ist.

Es muss sichergestellt werden, dass das Produkt sicher transportiert werden kann.
Wenn man Zeit, Geld und Ärger Sparen möchte, sollte man hochwertige Verpackungsmaterialien wählen und Materialien, die die Arbeit verkürzen Beispielsweise kann man sich die Arbeit mit einem Faltkarton erleichtern.
Um die Bedeutung der Kartons besser zu verstehen, wollen wir also ein wenig die Psychologie des Web-Käufers untersuchen.

Ein Kunde, der am Ende seines Kaufs bereits bezahlt hat, empfindet das Produkt automatisch als sein eigenes, auch wenn er es noch nicht erhalten hat.
Wenn der Kunde das Gefühl hat, dass die Kartonage nicht angemessen gewählt wurde, beginnt er mit der detaillierten Prüfung des gelieferten Produkts, um einen Mindestfehler zu finden, der die Rückgabe rechtfertigt.

Diese Überprüfung wird nicht oder mit einer anderen Einstellung durchgeführt, wenn das Paket das Gefühl vermittelt, dass man sich Mühe beim Verpacken gegeben hat. Dadurch werden sicherlich viele Rückgaben vermieden.
Eine der ersten Handlungen, die der Käufer nach Erhalt des Pakets ausführt, ist das Schütteln des Pakets, dann die Prüfung der Kartonage und die Sicherstellung, dass das Produkt im Inneren unbeweglich bleibt, wenn es geschüttelt wird.
Verwenden Sie auch Klebeband, um die Schachtel dicht zu halten und den Umfang abzudecken, so dass das Paket während des Transports möglichst keine Risse oder Einkerbungen bekommen kann, die dem Kunden, der es erhält, einen schlechten Eindruck vermitteln würden.
Der Empfang von Paketen erzeugt ein ähnliches Gefühl, wie wenn man ein Geschenk erhält, ein gewisses Glücksgefühl, wahrscheinlich aufgrund der Erinnerung an angenehme Momente unserer Kindheit.
Das Öffnen von Verpackungen mit so viel Innenleben (aber nicht übertreiben) kann zusätzlich zu dem, was gesagt wurde, positive Gefühle bei unseren Kunden hervorrufen, und das ist natürlich das, was wir wollen.

2. Wie man kleine Artikel korrekt zum Versand verpackt

Paket

Die Verpackung besteht hauptsächlich aus drei Komponenten:

  • die Schutzverpackung, die im Allgemeinen aus Karton besteht;
  • mögliches Polstermaterial, wie beispielsweise Polystyrol oder Luftpolsterfolie;
  • Klebeband

3. Die Kartonage

Es ist wichtig, dass die Kartonage eine dem Inhalt angemessene Größe hat: Insbesondere bei zerbrechlichen Produkten muss sie neben dem Produkt auch das Material enthalten, mit dem Sie den Karton gepolstert haben, und sicherstellen, dass der Gegenstand während des Transports unbeweglich bleibt.

Die Kartonage sollte etwa 5 cm größer sein als der Inhalt. Wäre die Schachtel größer, würde das zu lagernde Objekt mehr Polstermaterial und höhere Kosten für das belegte Volumen erfordern, so dass es besser ist, es nicht zu übertreiben.
Beim Verkauf einer Vielzahl von Produkten unterschiedlicher Größe wird empfohlen, diese mit ihren Kartons in 3, 4, 6 verschiedene Kategorien zu unterteilen. Dadurch sparen Sie Geld und Retouren.

4. Neu und recycelbar: Der V.M. Post Karton

4.1 Neue Kartonagen

Der Kauf von V.M. Kartonagen ist natürlich mit Kosten verbunden, aber so können Sie den geeignetsten Karton auswählen und sicherlich eine gewisse Einheitlichkeit des Dienstleistungsverfahrens der Deutschen Post beibehalten.

4.2 Recycelte Kartonagen

Es kann vorkommen, dass Ihr Lieferant Ihnen die Waren in Kisten liefert, die auch für Ihre Post Sendungen wiederverwendet werden können. Das ist sicherlich eine gute Geld- und Zeitersparnis: Niemand verbietet Ihnen, diese Kartonagen wiederzuverwenden, aber analysieren Sie sie zunächst gut, denn zu abgenutzte Kartons vermitteln kein gutes Image.
Schachteln mit unterschiedlichen Marken oder Adressen aufgedruckt könnten beim Endkunden Zweifel hervorrufen. Um Zustellungsfehler via Deutsche Post zu vermeiden, sollten Sie außerdem immer darauf achten, dass keine Adressaufkleber oder Strichcodes von anderen Sendungen an der Box angebracht sind.

5. Schützendes Füllmaterial: Verpackungschips, Luftpolsterkissen, Rollenwellpappe (..)

Polstermaterial

Die Kartonage ist das Material, das es ermöglicht, die Stöße während des Transports zu absorbieren und kann aus folgenden Materialien bestehen: Blasenplastikfolien, Luftpolsterkissen, Polystyrol, Polystyrolkugeln, Rollenwellpappe, Karton, Papierblätter, gehäckseltes Papier, organischer Kunststoff (ähnlich wie Kunststoff, aber aus Mais und Wasser zusammengesetzt, 100% biologisch abbaubar), Holzstroh und Verpackungschips.
Bei sehr zerbrechlichen Objekten wird empfohlen, Polystyrol-Unterlegscheiben zu verwenden (z.B. für elektronische Bauteile, Glas, Keramik, …), die in den Ecken vor dem Gehäuse schützen, wie z.B. Blasenplastik, Polystyrol-Kugeln oder Holzstroh.

5.1 Die Bedeutung der Detailarbeiten

Wenn Sie Waren verkaufen, die mit Wellness zu tun haben, oder wenn Sie das Gefühl vermitteln wollen, dass Sie ein umweltbewusstes Unternehmen sind, machen Sie nicht den Fehler, Ihre Produkte in schützenden Plastik- oder nicht recycelten Papierkartonagen zu versenden.
Menschen, die für diese Faktoren empfindlich sind, sind sehr darauf bedacht, einen Mangel an Ihnen in diesen Details zu erkennen.

5.2 Das Klebeband

Legen Sie das Produkt und die Schutzkartonage in Ihre Schachtel und verschließen Sie diese mit Klebeband oder Papier. Das Klebeband wird nicht nur zum Verschließen der Kartons verwendet, sondern auch, um sie dichter und geschützter zu machen. Um dies auf optimale Weise zu tun, ist es besser, das Klebeband so anzubringen, dass es rund um die Kartonage verläuft.
Wenn Sie außerdem mehr Kompaktheit wünschen, verwenden Sie das Band in die entgegengesetzte Richtung und bilden so den klassischen kreuzförmigen Verschluss. Schließlich wird empfohlen, auch die Seiten der Kartonagen zu verstärken.

6. Die Bedeutung des ersten visuellen Eindrucks.

Der Erhalt des Pakets ist der erste tatsächliche Eindruck, den der Kunde von Ihrem Unternehmen verspürt, das zuvor nur die Website über einen Bildschirm angezeigt hat (es sei denn, Ihr E-Commerce ist eine Erweiterung eines echten Shop-Services).
Stellen Sie sicher, dass sie nach Erhalt des Pakets nicht enttäuscht werden! Das Paketband sollte korrekt befestigt und nicht schief sein. Das Paket sollte genau verpackt und ohne Überschüsse sein. All diese Dinge sind ein Symbol für Aufmerksamkeit, Organisation und Qualität, das von den Käufern sehr geschätzt wird.

7. Die einfache Handhabung – Open friendly

Ihnen ist es bestimmt auch schon einmal passiert, dass Sie Ihr Paket nur mit Mühe und Hilfsmitteln öffnen konnten. Dies ist ärgerlich! Sobald Ihr Paket am Zielort angekommen ist, wird der Kunde es sofort öffnen wollen, und dies muss so einfach wie möglich geschehen, ohne den Karton zu zerbrechen, um Abhilfe zu bitten oder eine Schere, einen Cutter usw. zu benutzen.
Eine perfekte, freundlich zu öffnende Kartonage ist die, bei der das Öffnen intuitiv ist und kein Werkzeug benötigt wird oder bei der zumindest sichergestellt ist, dass das Werkzeug das handlichste in jedem Haushalt ist, wie beispielsweise ein einfaches Küchenmesser.

8. Die Personalisierung der Verpackung

Postsendung

Die Anpassung der Kartonage kann eine weitere Möglichkeit sein, Ihrem E-Commerce mehr Bedeutung zu verleihen. Es gibt 3 verschiedene Arten von Anpassungsoptionen, aus denen Sie je nach Ihrem Umsatz und Budget wählen können.
Sie können bei Verpacking.com Ihr Logo und Ihre Webadresse auf die Schachtel drucken lassen, das ist definitiv die beeindruckendste und auch die teuerste Anpassung.
Anstatt das Logo auf die Schachtel zu drucken, können Sie es direkt auf das Farbband drucken. Die Kosten und die visuelle Wirkung sind offensichtlich geringer.
Eine billigere Wahl, die dennoch eine gute Wirkung haben kann, ist die Verwendung von Aufklebern. Dies wird natürlich denjenigen, die die Sendung vorbereiten, eine zusätzliche Aufgabe geben, die darauf achten müssen, sie an die richtige Stelle (an der Seite der Öffnung) zu kleben.
Der Eindruck, den die Kartonage erwecken muss, ist es, dass sie immer die Aufmerksamkeit für die Details vermitteln soll.

9. Umweltfreundliches und umweltbewusstes Verpacken

Die Verpackungstechnik hat in den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts große wirtschaftliche Bedeutung erlangt, wodurch ein eigenständiger Industriesektor nicht nur in Berlin entstanden ist. Die Entwicklung der Verpackungsindustrie, die neue Richtungen in der Warenpräsentation verfolgt und zum Teil auch bestimmt, ermöglicht es, die unterschiedlichsten Produkte in leicht handhabbaren Einheiten zu verpacken, sie vor den meisten zufälligen Einwirkungen zu schützen und ihre Konservierung auch über lange Zeit zu erleichtern. Ein Großteil dieser Entwicklung ist auf den massiven Einsatz von Kunststoffmaterialien zurückzuführen, mit denen Behälter aller Formen und Größen, die für jede Art von Inhalt geeignet sind, hergestellt werden können. Eine besondere Entwicklung hat bei den Kartonage aus expandiertem Polystyrol stattgefunden, sowohl für den Schutz von zerbrechlichen oder empfindlichen Gegenständen als auch für den Transport von warmen oder kalten Lebensmitteln, dank ihrer bemerkenswerten Wärmedämmungseigenschaften. Im Obst- und Gemüsesektor sind Kunststoffverpackungen, die im Vakuumformverfahren hergestellt werden, sehr weit verbreitet: Indem sie die einzelnen in einer Kiste enthaltenen Früchte voneinander isolieren, reduzieren sie die Transportschäden erheblich und erhalten so ihre Frische über lange Zeit. Neben Kunststoffen werden jedoch weiterhin traditionelle Materialien (Papier und Pappe, Holz, Glas, Metalle) verwendet, die für bestimmte Sonderfälle weiterhin eine gültige Alternative darstellen. Die Verpackungsindustrie ist weitgehend automatisiert, sowohl bei der Herstellung von Behältern als auch bei der Kartonage von Waren. Im spezifischen Bereich der Kunststoffe werden alle Behälter mit automatischen Maschinen hergestellt, die mit Wärme arbeiten (z.B. durch Gießen). Dasselbe gilt für Metallbehälter, insbesondere für Kisten aus Aluminium und Eisenblech und Fässer aus Eisenblech.

Der einzige Bereich, in dem die manuelle Verarbeitung noch vorherrscht, ist der der Holzbehälter, insbesondere die Herstellung von Kisten und Kästen oder Spezialverpackungen wie Schutzrahmen für den Transport von sperrigen Maschinen und Geräten. Auch in der Landwirtschaft ist die Kartonage weit verbreitet, wo getrennte Maschinen (Ballenpressen) oder in Kombination mit anderen landwirtschaftlichen Maschinen (z.B. Binde- und Lademaschinen) eingesetzt werden, um verschiedene landwirtschaftliche Produkte zum Zeitpunkt der Produktion (wie im Falle von Stroh) oder der Ernte (wie bei Maisernte) in leicht handhabbaren Einheiten zu verpacken. Die Kartonage nimmt aus werblicher Sicht ein erhebliches Gewicht ein, insbesondere im Einzelhandelsverkauf. Generell werden drei Arten von Verpackungen unterschieden: der Versandbehälter (z.B. 12er- oder 24er-Karton), der Displaybehälter (z.B. Pralinenschachtel) und der eigentliche Behälter, der das Produkt schützt (z.B. Papierumhüllung von Pralinen). Die Form und Farbe der Kartonage ist von besonderer Bedeutung, insbesondere wenn sie Produkte schützen soll, die durch „Impuls“ gekauft werden. In diesen Fällen wird die Kartonage zu einem stillen Verkäufer, der, um seine Aufgabe gut zu erfüllen, folgende Voraussetzungen erfüllen muss: Aufmerksamkeit erregen; klar erkennbar sein (um leicht mit der bereits gesehenen Werbung in Verbindung gebracht werden zu können); Überzeugungsarbeit leisten, um den Verbraucher zum Kauf zu bewegen; den Wettbewerb gewinnen, mit dem er die Aufmerksamkeit des Verbrauchers teilt.

Die Kartonage muss so gestaltet sein, dass die Verwendung des darin enthaltenen Produkts erleichtert wird (z.B. Aluminiumbehälter für kohlensäurehaltige Getränke oder Konserven, die durch Ziehen einer Lasche leicht und ohne Spezialwerkzeug geöffnet werden können); sie muss möglicherweise etwas Neues an sich haben, das sie in Bezug auf Ästhetik oder Komfort von anderen unterscheidet; wenn das Produkt es erfordert, muss sie das Produkt durch transparente Fenster zeigen oder sie muss fotografisch oder durch Zeichnung reproduziert werden. Die Formulierung auf dem Etikett sollte alle möglichen Fragen, die ein Käufer stellen könnte, klar und deutlich erklären. Um den Absatz nicht nur in Berlin, sondern auch deutschlandweit zu steigern und im Laufe der Zeit zu verlängern, werden bei der Kartonage einige Tricks angewandt: die riesige Familiengröße, die vielen Verpackungseinheiten, die Kartonage eines Produktes, das „geht“, zusammen mit einer weiteren neuen. Manchmal kann die Kartonage für einen anderen Zweck verwendet werden, nachdem sie ihren ursprünglichen Zweck erfüllt hat (z.B. Gläser oder Tassen, die zunächst Marmelade oder ähnliche Produkte enthalten).

Insbesondere für den E-Commerce, der sich mit bestimmten Produktkategorien befasst, ist es wichtig, biologisch abbaubare Kartonagen zu verwenden. Diese Aufmerksamkeit sollte von allen Unternehmen, die online und offline verkaufen, aufrechterhalten werden.
Es sollte nicht ausschließlich von der Tatsache angetrieben werden, dass das „Umweltthema“ ein Trend zu kontinuierlichem und konstantem Wachstum ist, sondern es sollte eine Verpflichtung aller sein, den Handel zu betreiben und zu versuchen, unsere Gegenwart und Zukunft nicht zu schädigen.
Kartonagen erzeugen eine große Menge an Abfallmaterialien. Wir haben gesehen, wie wir unsere Umweltauswirkungen durch die Verwendung von biologisch abbaubarem „Plastik“ oder Recycling-Papier reduzieren können, aber die beste Art der Umweltvermeidung ist die Wiederverwendung.
Eine gute Idee könnte sein, in die Kartonagen ein Leitbild über die Wiederverwendung der Kartonage für den Versand des Pakets zu legen, das Sie auch für Blog- und Sozialartikel verwenden können.
Es ist nicht immer möglich, den Wettbewerb zu gewinnen, aber durch einige kleine Vorsichtsmaßnahmen können Sie vielleicht Ihre Konkurrenten übertreffen.

Hier finden Sie einige Informationen über die Verwendung von Etiketten und Aufklebern zu Ihren Gunsten. Ein gutes Beispiel dafür ist die jüngste Werbekampagne von Nutella (Fernsehen, Radio, Zeitungen, Web), die sich nicht auf das Produkt, sondern auf die Etiketten stützt, die ab diesem Jahr eine Botschaft vermitteln (Ich liebe dich, Guten Morgen oder mit den Namen Paula, Julian, Felix usw.). Dies ist ein klares Beispiel dafür, wie ein einfaches Etikett zu einem Element werden kann, auf dem eine ganze Werbekampagne basiert. Neben Nutella haben auch andere Unternehmen aus Berlin in ihren Kommunikationskampagnen Labels verwendet, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Einige Weingüter in Rheinlandpfalz haben Bilder berühmter Künstler aus derselben Gegend wie der Wein verwendet, andere haben berühmte Phrasen verwendet. Wieder andere haben Wettbewerbe für Künstler ins Leben gerufen, bei denen der Gewinner nicht nur einen Preis erhält, sondern seine Arbeit auch auf allen Etiketten der Produkte oder einem bestimmten Produkt des Unternehmens abgebildet wird.